Wir über uns - Campingfreunde Altötting

Direkt zum Seiteninhalt

Wir über uns

Auf Campingplätzen in Deutschland, Österreich, Italien, Kroatien, Frankreich, Skandinavien usw.,
vom tiefsten Süden bis in den hohen Norden Europas, sind unsere Vereinsmitglieder unterwegs
und suchen bzw. erleben indviduelle Erholung und Entspannung mit Ihren rollenden Eigenheimen.
Aber nicht nur auf unseren Reisen, sondern auch auf den vereinsinternen Veranstaltungen,
wie den monatlich stattfindenden Clubabenden, dem An- und Abcampen, gemeinsamen Clubausfahrten,
Fahrradtouren und Betriebsbesichtigungen oder auf den ''Rallys'' der Landesverbände und ihrer Ortsclubs im In- und Ausland,
pflegen wir ein reges und geselliges Vereinsleben.

Neugierig geworden?
Besuchen Sie uns doch auf einem unser Clubabende,
jeweils am 2. Donnerstag im Monat ab 19:00 Uhr im Gasthof Schwarz in Hohenwart.
Sie sind herzlich willkommen!




Vereinsgeschichte
Campingfreunde Altötting e.V. im DCC
 
1975     Im Herbst trafen sich 13 Personen zum ersten Mal mit dem Gedanken einen Campingclub zu gründen. 
Die meisten davon waren DCC- Mitglieder.  
Die Gründungsmitglieder waren:
Herr und Frau Horstmann,1.Vorstand
Franz und Luise Freutsmiedl, 2.Vorstand
Karl und Thea Rambold, Kassenwart
Cili und Erich Eberwein
Max und Martha Tempel  (Martha Tempel wird 2016  90 Jahre alt)
Kurt und Helene Kieslich
Dieter und Helene Heidrich  (kamen wegen fehlendem WW erst ab 1985 wieder regelmäßig zu Club)
 H. Berger   (war nur kurz dabei)
Familie Eglseder
Kurt und Doro Sass 
Karl und Erna Hergt 
Hans Raml
 
1976      Aufnahme der Campingfreunde Altötting in den Deutschen Campingclub e.V.
Jedes Mitglied gab einen freiwilligen Geldbetrag als Grundkapital.
Der DCC gab ein Darlehen für die Anschaffung von Wimpel.
Im Frühjahr trat Helmut Stumpe dem Club bei. Er hat sehr viel für den Club getan. (Er hat u.a. das erste Zelt, Koch-Geschirr und vieles mehr gebaut.)
Das erste Ancampen wurde in Braunau durchgeführt. Die Clubfahne wurde beim Abcampen, ebenfalls in Braunau, eingeweiht. Der Club war von Anfang an sehr aktiv. Regelmäßig standen das An- und Abcampen, sowie Ausfahrten und Grillfeste im Jahres- Programm. Ebenso die jährliche Vorweihnachtsfeier.

1977     Am 2. Ancampen in Ainring nahmen schon 15 Einheiten teil.
Das Clublokal für die Monatstreffen war Gasthaus Plankl in Altötting.

1978     JHV mit Neuwahlen. Die ersten Jahre wurde noch alle zwei Jahre gewählt.
 1.Vorstand Hans Horstmann,
 2.Vorstand Günther Peiskar,
 Kassenwart Werner Giggenbach,
 Schriftführer Helga Roscher,
 Nach dem Tod von Hans Horstmann übernimmt Günther Peiskar das Amt des 1. Vorstands

1979     1. Ädinger Kirta Rallye wurde in Landshut auf dem Cpl. Mitterwöhr durchgeführt.
 
1980                JHV mit Neuwahlen.
1.Vorstand Günther Peiskar,
2.Vorstand Helmut Stumpe,
Kassenwart Luise Freutsmiedl,
Schriftführer Helga Roscher auch Jugendwart.

2.Ädinger Kirta- Rallye in Landshut. Zu diesem Camper-Treffen kamen immer mehr Teilnehmer und es wurde zu einer sehr beliebten Rallye im Bayerischen Raum.


1982      Der Club „Campingfreunde Altötting“ wurde ins Vereinsregister eingetragen.
 JHV mit Neuwahlen.
1.Vorstand Günther Peiskar,
2.Vorstand Helmut Stumpe,
Kassenwart Luise Freutsmiedl,
Schriftführer und Jugendwart Helga Roscher

1985      JHV mit Neuwahlen.
1. Vorstand Günther Peiskar,
2. Vorstand Jörg Krabbes,
Kassenwart Luise Freutsmiedl,
Schriftführer und Jugendwart Helga Roscher

5. Ädinger-Kirta-Rallye mit 10 Jahrfeier CF- AÖ in Landshut.

1988     JHV mit Neuwahlen.
1. Vorstand konnte nicht besetzt werden
2. Vorstand Dieter Heidrich,
Kassenwart Herta Nobareit,
Schriftführer  Evi Schmidt.
Weil sich für den 1. Vorstand niemand finden ließ, wurde im Mai eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Hier wurde dann Kurt Pilz zu 1. Vorsitzenden gewählt.


1991      JHV mit Neuwahlen.
1. Vorstand Kurt Pilz
2. Vorstand Heinz Zawodnik
Kassenwart Roland Tanfeld
Schriftführer Evi Schmidt.

1994      10. Ädinger Kirta Rallye in Altötting. 
Es war die letzte Rallye, die durchgeführt wurde. Die Kosten waren zu hoch und das finanzielle Risiko dadurch zu groß.
 
 1997      JHV mit Neuwahlen.
1. Vorstand Gerhard Ebenbeck,
2.Vorstand Karl-Hermann Becker,
Kassenwart Roland Tanfeld,
Schriftführer Evi Schmidt.

1996      20 Jahrfeier mit Ehrungen in Bruck an der Mur/Steiermark. 
Die Vorstandschaft organisierte ein unvergessliches Abcampen.  Unter anderem mit einer Busfahrt in die Sausaler Weinstraße.
Wegen Krankheit eines Musikers übernahmen kurzer Hand unsere Mitgliedern Gottfried Oswald und Ferdinand Kuhn im Playback die Band. Die Ersatz Musiker, „St Eiermarkter Hodenschaukler“ brachten die Stimmung förmlich zum überschäumen. 
Kurzum, ein Jubiläumsfest das seinesgleichen sucht.

2000     JHV mit Neuwahlen.
1. Vorstand Gerhard Ebenbeck,
2.Vorstand Karl-Hermann Becker,
Kassenwart Roland Tanfeld,
Schriftführer Ferdinand Kuhn.
 
 2003                JHV mit Neuwahlen.
1. Vorstand Roland Tanfeld,
2. Vorstand Ferdinand Kuhn,
Kassenwart Roswitha Tanfeld,
Schriftführer Ferdinand Kuhn in Personalunion.

2006      JHV mit Neuwahlen.
1. Vorstand Roland Tanfeld,
2. Vorstand Karl- Hermann Becker,
Kassenwart Roswitha Tanfeld,
Schriftführer Ferdinand Kuhn.
30 Jahrfeier mit Abcampen am Campingplatz Aufenfeld im Zillertal
 
 2009      JHV mit Neuwahlen.
 1. Vorsitzender Karl-Hermann Becker,
2. Vorstand Roland Tanfeld,
Kassenwart Roswitha Tanfeld,
Schriftführer Ferdinand Kuhn.

 
2011     Bei den Vorstandswahlen im LV wurde Roland Tanfeld als 1. Vorsitzender, Gottfried Oswald zum Schatzmeister und Anton Wittmann zum 2. Vorsitzenden und Schriftführer gewählt.
Somit waren 2 Mitglieder der Campingfreunde Altötting in die Vorstandschaft des LV-Südbayern gewählt. Sie führten den LV erfolgreich aus der Krise.
Da Roland Tanfeld als 1. Vorsitzenden des LV-Südbayern nicht länger als 2. Vorstand der Campingfreunde Altötting tätig sein konnte, wurde Alfred Pardubitzki in dieses Amt gewählt.

Im Oktober nahm K.H. Becker erfolgreich an einem Gas-Sachkundigen Lehrgang teil und ist nun berechtigt an den Freizeitfahrzeugen von DCC Mitgliedern, die Gasprüfung durchzuführen.
 
 2012      JHV mit Neuwahlen. 
Die alte Vorstandschaft erklärte sich bereit für weitere 3Jahre ihr Ehrenamt weiterzuführen und wurde einstimmig wiedergewählt.
Die Campingfreunde schaffen sich einen eigenen Gasprüferwerkzeugkasten an. Es wurden 10 Gasprüfungen durchgeführt.

2014      Karl-Hermann Becker führt den ersten Sicherheitstag mit Gasprüfungen durch.

2015      JHV mit Neuwahlen. 
Karl-.Hermann Becker, Ferdinand Kuhn und Roswitha Tanfeld stellten sich nicht mehr zur Wahl.
1. Vorstand kann vorerst nicht besetzt werden,
2. Vorstand Alfred Pardubitzki,
Kassenwart Heinz Klinger,
Schriftführer Christian Sellner.
Nach langem hin und her und der Zusage der Mithilfe bei der Organisation von verschiedenen Veranstaltungen, war Karl-Hermann Becker bereit sich doch zur Wahl zu stellen. Er wurde einstimmig wiedergewählt.
 
Bernd Eibisberger, Prüf- Ingenieur beim TÜV-Süd in Mühldorf und Karl-Hermann Becker, Gas-Sachkundiger im DCC, haben den 2. Sicherheitstag der Campingfreunde gemeinsam auf dem TÜV Gelände in Mühldorf durchgeführt.
Bei der Gelegenheit konnten TÜV-Prüfungen, Fahrzeuge wiegen und Gasprüfungen an einem Ort durchgeführt wurden. Dieser Termin wurde gut angenommen und soll auch in Zukunft Teil des Jahresprogramms sein.
Der Campingclub hat jetzt eine eigene Homepage, die von Christian Sellner erstellt wurde und gepflegt wird.

2016      Die Campingfreunde Altötting haben ihr 40 Jähriges Jubiläum.
Dieses Jubiläum wird beim Frühjahrstreffen des LV-Südbayern gemeinsam mit den Campingfreunden Kösching und den Mitgliedern des Landesverbands am Campingplatz Kratzmühle gefeiert.
Zurück zum Seiteninhalt